Wir

Wir sind drei Frauen mit unterschiedlichem beruflichen und privaten Hintergrund. Gemeinsam ist uns der Wunsch, die schönsten und weniger bekannten Aspekte Italiens zugänglich zu machen. Wir haben Kenntnisse in Kunst und Kunstgeschichte, Land und Kultur, Projektmanagement und Unternehmensführung. Elesta sind wir: Elena, Beatrice, Elisabetta.

Elesta sind auch die Personen, die uns inspiriert haben, uns Ratschläge geben, uns leiten und anspornen. Elesta sind auch Sie, die Sie uns auf unsere Entdeckungsreise durch Italien begleiten.

 
  Elena Sisti Elena Sisti
 

Dreisprachig, Wirtschaftswissenschaftlerin, Mutter von vier Kindern. Kindheit in Lateinamerika, Studium in Großbritannien, seit 2007 in Italien. Beraterin und Dozentin für Markroökonomie, geschlechtsspezifische Unterschiede, Projektfinanzierung. Praktisch kurz geschnittene Haare, sie reist viel und stets nur mit Rucksack. Gemeinsam mit Beatrice hat sie “Le donne reggono il mondo. Intuizioni femminili per cambiare l’economia” (Frauen stützen die Welt. Weibliche Intuitionen für eine neue Wirtschaft.) geschrieben. Aktivistin für Umwelt und Wohlbefinden in Mailand. Sie glaubt fest an die Kraft der Gemeinschaft und unterstützt seit Jahren Frauen die den Schritt ins Unternehmertum wagen und die Furcht vor Geld und wirtschaftlichem Planungswesen überwinden wollen. Bei Elesta ist sie die Frau, die mit einem Fuß fest auf dem Boden steht und mit dem anderen auf dem Gaspedal.

  Beatrice Costa Beatrice Costa
 

Je einen Abschluss in Internationalen Beziehungen, einen Magister in Religionswissenschaften und einen Master in Bibelwissenschaften und europäischer Kultur: Diplomatie und Theologie – ein merkwürdiges Begriffspaar, an dessen Wegkreuz, Geschichte und Humangeographie, Kulturwissenschaften, Völkerwanderungen und Kathedralen aufeinandertreffen. Beruflich entstammt sie dem Non-Profit-Sektor, wo sie in einer unabhängigen internationalen Menschenrechtsorganisation tätig war. Sie hat sich mit Projektentwicklung, Forschung und dem Dialog zwischen öffentlichen Institutionen und privaten Verbänden befasst. Sie reist viel, liebt Albert Camus, besucht Theater und deren Umfeld und glaubt dass hinter jeder großen Frau immer eine andere große Frau steht. In jedem Lebensjahrzehnt stellt sie sich einer neuen Herausforderung: für ihr 3. Jahrzehnt heißt die Herausforderung Elesta.

  Elisabetta Gavazzi Carissimo Elisabetta Gavazzi Carissimo
 

Von klein auf per Du mit Kunst und Kultur (der Vater war Berater beim Kunstmuseum Poldi Pezzoli und bei Italia Nostra, die Mutter Kunsthistorikerin), stöberte Elisabetta in der Bibliothek der Familie. Die Fächer, in denen sie die besten Schulnoten hatte, waren Kunst und Zeichnen, Tanz und Gesang: lauter so genannte “Nebenfächer”. Zum Glück gefiel ihr auch die Mathematik, so dass sie ihr Architekturstudium mit summa cum laude abschließen konnte. Sie war für verschiedene Architekturbüros in Mailand tätig: von Gardella über Albini- Helg- Piva, bis Mangiarotti und hat für Kunden wie Artemide und Mimmo Paladino gearbeitet. Dreisprachig, ist sie mit ihrem Mann nach Deutschland gezogen, wo sie an internazionalen Planungswettbewerben teilgenommen hat. Später dann, hat sie in Florenz neben ihrem Vollzeitjob als Mutter verschiedene Fortbildungskurse in Kunst belegt. Zurück in Mailand hat sie die Munari-Methode studiert während sie für eine Kunstgruppe des Centro Coscienza Museumsführungen durchführte und kreative Workshops für Kinder ersann.

Twitter
©2019 ELESTA TRAVEL
Sitz: Via Guglielmo Silva, 39 - 20149 Mailand - Italien - Tel: +39 02 43510906 - E-mail: info@elestatravel.it
P.IVA C.F. e Reg. Imp.: 08551350963 - N°REA MI 2033122